Outdoor-Sitzmöbel

Outdoor-Sitzmöbel für den Garten

Es gibt viele Themen im Garten, an denen man sich betätigen und auch verwirklichen kann. Von klar gärtnerischen Tätigkeiten, über landwirtschaftlichen Anbau von Gemüse und Obst, bis hin zur Gestaltung des Gartens eröffnen sich jede Menge Bereiche. Einer davon, welcher im Kontext der Gartengestaltung seinen Platz findet, ist die Einrichtung des Gartens oder der Terrasse mit entsprechenden Gartenmöbeln. In diesem Artikel stellen wir Ihnen ein paar der interessantesten Outdoor Sitzmöbel vor, die Sie im Garten einsetzen können.

Der Outdoor-Sitzsack

Wir beginnen hier direkt mit einem der interessantesten Einfälle zum Sitzen, die für den Gebrauch im Garten geeignet sind, den Outdoor-Sitzsack. Ein Sitzsack im Allgemeinen ist ein großer Sack, welcher mit einem bestimmten Füllstoff aufgefüllt wird. Auf diese Weise entsteht ein voluminöses Sitzmöbel, denn setzt man sich auf den Sitzsack, so erfährt man nicht nur eine unglaublich weiche und gemütliche Sitzfläche, sondern auch ein Anpassen des Sitzsackes an den eigenen Körper. Auf diese Weise formt sich der Sack so, dass man rundum einen bequemen Sitz erhält, bei dem man sich auch hinten oder seitlich anlehnen kann.

Ein Outdoor-Sitzsack besitzt all diese Eigenschaften ebenfalls, zeichnet sich jedoch darüber hinaus durch einen weiteren großen Vorteil aus. Er ist speziell dafür hergestellt, im Freien eingesetzt zu werden. Egal ob zum Camping, auf der Terrasse, dem Balkon oder direkt im Garten – ein Outdoor-Sitzsack in der richtigen Qualität meistert jede dieser Situationen ohne Probleme. Ein solcher Sitzsack für den Garten kann also neben den herkömmlichen Sitzmöbeln, wie z.B. Gartenstühlen, eine gelungene Abwechslung bringen und dazu einen ganz besonderen Komfort, egal ob für die Kinder oder für die Erwachsenen.

Kurzer Tipp: Haben Sie Interesse an einem Outdoor Sitzsack gefunden und möchten sich weiter über derartige Sitzmöbel informieren, dann schauen Sie auch auf Sitzsack-Outdoor.com vorbei. Es gibt verschiedenste Arten von Sitzsäcken für den Außenbereich, die sich in verschiedenen Aspekten unterscheiden. Sitzsack-Outdoor.com bietet hierzu eine gute Übersicht, hilfreiche Ratgeber-Artikel sowie die Empfehlung erstklassiger Produkte.

© luengo_ua – Fotolia.com

Die klassische Gartenbank

Die Gartenbank ist der Klassiker unter den Sitzmöbeln für den Garten. Sie hat eine lange Geschichte hinter sich und ist auch heute noch eines der am meisten verbreiteten Gartenmöbel überhaupt. Doch was zeichnet sie aus? Die klassische Gartenbank besteht aus drei grundlegenden Teilen und in hölzerner Form. Die Verwendung von Holz für die Herstellung einer solchen Bank hat eine lange Tradition und ist darüber hinaus einfach pragmatisch. Die drei Teile, welche eine solche Holzbank besitzt sind eine Sitzfläche, Standbeine/-füße und eine Rückenlehne. Je nach Ausführung sind zusätzlich Armlehnen verbaut. Eine Gartenbank aus Holz ist zwar nicht so bequem und komfortable, wie beispielsweise ein Sitzsack, hat aber einen gewissen Charme ist ein gutes solides Sitzmöbel für den Garten oder die Terrasse.

Die Hollywoodschaukel

Ein ebenfalls sehr interessantes Sitzmöbel ist die Hollywoodschaukel. Diese verbindet zwei Geräte, eine Bank und eine Schaukel. Es handelt sich bei einer Hollywoodschaukel somit um eine Sitzbank, die jedoch nicht auf dem Boden steht, sondern hängend an einem Gestell montiert wird. Auf diese Weise schwingt sie und es entsteht ein ähnlicher Effekt, wie bei einer Schaukel.

Dieses extravagante Möbelstück schafft für den gemütlichen Abend im Garten ein einzigartiges Sitzerlebnis, denn hier wird nicht einfach still gesessen. Vielmehr kann leicht geschaukelt werden. Diese Dynamik macht nicht nur Spaß, sondern bewirkt auch eine Nebenbeschäftigung, die einen entspannenden Einfluss hat.

Die Sonneninsel

Zu guter Letzt möchten wir an dieser Stelle auch die Sonneninsel nennen. Diese ist vor allem denjenigen zu empfehlen, die es sie lieben, in der Sonne zu entspannen. Eine Sonneninsel besitzt eine bequeme Sitz- und Liegefläche, auf der man alleine oder mit Freunden und Verwandten zusammen liegen und relaxen kann. In der Regel besitzt diese Art von Sitzmöbeln auch einen Sonnenschutz, der es ermöglicht, bei Bedarf auch hier ein schattiges Plätzchen zu finden.

Während sich Sitzgelegenheiten, wie der Outdoor-Sitzsack oder auch die klassische Gartenbank etwas flexibler handhaben lassen, sodass man ihren Platz wechseln kann, sind Sonneninseln größere Möbelstücke, die in der Regel an einen festen Platz bleiben.

Wir haben Ihnen hier nun vier Outdoor-Sitzmöbel vorgestellt, die wir für nennenswert halten und die untereinander sehr unterschiedlich sind. Während eine Sonneninsel den Fokus auf das entspannte Liegen im Garten legt, bringt eine Hollywoodschaukel ein dynamisches Sitzerlebnis in den Alltag. Während einer Holzbank einen klassischen und durchaus passenden Look mit sich bringt, stellt ein Outdoor-Sitzsack ein sehr kreatives und flexibel einsetzbares Sitzmöbel dar. Alle diese bieten große Möglichkeiten für die Gartengestaltung und haben unterschiedliche Vorteile. Nutzen Sie diese Möglichkeiten und gestalten Sie Ihren eigenen Garten auf diese Weise pragmatisch, kreativ und optisch ansprechend.